Challenge

Commercial / Military off the Shelf UAS für die Bundeswehr

Bildquelle: Dominic Sansotta; Bundeswehr
Gewinner
Für diese Challenge wurden keine Gewinner ernannt
Beschreibung

Im Rahmen der Challenge "Commercial / Military off the shelf UAS für die Bundeswehr" sollen marktverfügbare unbemannte Luftfahrzeugsysteme identifiziert werden, die für eine Nutzung durch die Bundeswehr in Frage kommen. Hierbei liegt der Fokus auf einsatzreifen UAS-Produktlösungen.

Eine Produktlösung muss dabei mindestens folgende Bestandteile aufweisen:

  • Unbemanntes Luftfahrzeug (Flugsegment)

  • Bodenkontrollstation (BKS)

  • Datenlink

  • Nutzlast

  • Akkumulatoren inkl. Lade- und Endladegeräte

  • Transport- und Lagerbehälter

  • Einsatzersatzteilbedarf

  • Bedienungs- und Wartungsanleitung

Fragestellung

An die UAS-Produktlösung sind folgende Anforderungen gestellt:

  • Maximales Abfluggewicht (MTOW): <7 kg

  • Flugzeit: mind. 30 Minuten

  • EO-Sensorik ODER Kombisensorik aus EO und IR-Sensor

  • Transport und Betrieb durch 1 Person

  • Hersteller darf nicht auf der "Staatenliste

    im Sinne von § 13 Absatz 1 Nummer 17 SÜG" des BMI gelistet sein

  • für jedes System muss eine Selbsterklärung des Herstellers vorliegen, dass das System den rechtlich verbindlichen Forderungen der Europäischen Union (EU) zur Gewährleistung von Gesundheitsschutz, Sicherheit und Umweltschutz entspricht (z.B. EU-Konformitätserklärung).

Gewünschtes Ergebnis

Der Lösungsvorschlag sollte die folgenden Dokumente umfassen:

  • Unternehmenssteckbrief

  • Technische Dokumentation der Produktlösung

  • Referenzen (falls vorhanden)

  • Zertifikate, insbesondere bzgl. Informationssicherheit, Verkehrssicherheit (falls vorhanden)

Aufruf zur Einreichung

Wir bitten um Kurzvorstellung des Unternehmens, sowie einer möglichst umfangreichen technischen Beschreibung der Produktlösung.

Wir freuen uns auf Ihre Lösungsvorschläge.

Nutzen der Challenge und weiterer Projektverlauf

Nach der Bewertung der eingereichten Produktlösungen findet ggf. eine Kontaktaufnahme mit möglichen Kandidaten statt. Anschließend kann eine detailliertere Untersuchung des Systems durch die Bundeswehr erfolgen.

Zusätzliche Informationen von KOINNO

Außerhalb der Plattform hat es weitere 11 Lösungseinreichungen an den Challenge-Geber direkt gegeben. Wir bedanken uns bei allen Anbieter:innen für Ihre Teilnahme.

Phase
Diese Challenge ist beendet
Erstellt am
17.05.2023
Challenge-Geber
Bundeswehr
Kontaktperson
Jan Ultsch
Bewertungskriterien
Sehr Wichtig
Umsetzbarkeit/Anwendbarkeit/Relevanz
Fachlich-technische Kompetenz
Innovationsgrad
Wichtig
Nutzerfreundlichkeit
Kategorien
IT-Infrastruktur & Telekommunikation
Mobilität